1. Einsatz der Externen Unterstützungsstaffel (EUS)

Am Samstag den 24. 08. 2013 war es soweit, die Externe Unterstützungsstaffel (EUS) hatte ihren ersten Einsatz.
Um 12 Uhr trafen sich Helge von Appen, (Staffelführer), Marcel Stack, (Wasserrettungstruppführer), Lisa König (Wasserrettungstruppmann), Sarah Wieczorek, (Sanitätstruppführer) und Justin Rathge als Sanitätstruppmann an der Wachhütte in Müssen zum Beladen des Anhängers sowie zur Einsatzbesprechung.  Nach der Einsatzbesprechung hieß es dann „aufsitzen“ und los ging es zum Einsatz. Das Kreisjugendfeuerwehrfest in Klinken bei Parchim musste abgesichert werden.

IMG_1463

Nach einer kurzen Instruktion am Einsatzort wurden die Gerätschaften aufgebaut und das abzusichernde Gelände erkundet. Der zu sichernde Bereich war nicht besonders groß, dennoch war Vorsicht geboten, denn unter den ca. 80 Kindern und Jugendlichen befanden sich auch einige Nichtschwimmer. „1. Einsatz der Externen Unterstützungsstaffel (EUS)“ weiterlesen

Saisonabschlussgrillen

DSC_1018

So schnell kann es gehen, kaum hat der Sommer, die Saison, begonnen ist es auch schon wieder vorbei. Dies mussten wir wieder einmal feststellen. Um die vergangene Saison Revue passieren zu lassen, fand auch dieses Jahr wieder unser Abschlussgrillen statt.

Gemütlich saßen wir bei leckerem Fleisch und selbstgemachten Salaten zusammen, während Helge von Appen den Abschlussbericht vortrug.

Dieses Jahr gab es sehr viel Positives zu berichten, so haben wir jeden Wachtag besetzen können und auch beim 14. Möllner Seeschwimmen hat die SiWa erfolgreich  den 3. Platz belegt.  Doch das erfreulichste ist die Bildung der Externen Unterstützerstaffel, deren erster Einsatz bereits angekündigt wurde. Sie wird in Klinken das Kreisjugend Feuerwehrfest absichern.

Auch können wir verkünden, dass der 6. Rettungsschwimmerlehrgang erfolgreich zu Ende geht und die Prüfungen soweit gemeistert sind. Nur noch der Erste Hilfe Lehrgang fehlt den 4 neuen Rettungsschwimmern noch.

Nun blicken wir noch einem großen Ereignis entgegen, dem Müssener Dorffest, bei dem die SiWa 2 Wasserrettungs- und Sanitätsstaffeln bereitstellen wird.

 

Müssen bebt(e) und die EUS mit zwei Staffeln dabei!

DSC_0501Am Samstag den 07.09 herrschte nachmittags geschäftiges Treiben auf dem Müssener Sportplatz. Eine Bühne wurde aufgebaut, Stromleitungen verlegt, Scheinwerfer und Lichter wurden installiert, doch dies alles interessierte den zwei Sanitätsstaffeln von SiWa e.V. und den Einsatzleiter Helge von Appen noch wenig. Die Mannschaft hat sich bereits um 15 Uhr zum Briefing eingefunden und wurden von ihrem Einsatzleitern Max Schönrok und Isabell Nimz mit allen wichtigen Informationen versorgt. Anschließend hat sich die erste Mannschaft, die für die Absicherung des Sees und dessen Umgebung zuständig war, zu einer kurzen Lagebesprechung, die von ihrem Staffelführer geleitet wurde, versammelt. Die anderen Sanitätshelfer, die für die Absicherung des Konzertgeländes zuständig war, hat sich auch noch einmal genau abgesprochen und sich intensiv mit dem Rettungsrucksack vertraut gemacht. „Müssen bebt(e) und die EUS mit zwei Staffeln dabei!“ weiterlesen

Erstes Training der Externen Unterstützungsstaffel

Druck

Am Dienstag, den 18. Juni,  fand das erste Training der Externen Unterstützungsstaffel (EUS) statt.

Helge von Appen leitete die Theorie und hat seinen Rettungsschwimmern Jonas Geisler , Tobias Geisler und Sarah Wieczorek wichtiges Wissen über den Ablauf nach Eintreffen am Einsatzort sowie die Funktionen der EUS vermittelt. Auch wurden Begriffe wie Gruppe, Staffel oder Trupp beigebracht und erklärt.

Im praktischen Teil des Trainings durften Jonas Geißler und Sarah Wieczorek ihre Fähigkeiten als Wasserrettungstrupp unter Beweis stellen. So wurde mit dem Rettungsbrett das sichere Aufladen eines Bewusstlosen und mit der Rettungsboje das Anlandziehen einer noch ansprechbaren Person trainiert. Auch in Zukunft soll weiterhin trainiert werden, wir hoffen, dass bis dahin auch ein Anhänger vorhanden ist. Wir suchen übrigens noch Sponsoren für diesen Anhänger, damit wir praktisch einsetzbar werden.