Wir wollen wachsen

Die Vorbereitung für die Badesaison 2024 läuft auf Hochtouren. Die Termine für die nächsten beiden SiWa-Rettungsschwimmerausbildungslehrgänge stehen fest. Nun wollen wir uns auch weiterentwickeln, der Verein soll wachsen. Hierzu haben wir auch dieses Jahr wieder einen Vereinsentwicklungsplan erstellt. Es gibt viel zu tun, vielfältige Aufgaben, Positionen, Funktionen, um die Weiterentwicklung von SiWa mitzugestalten. Ob es nun der SiWa-Wasserretter ist, der die Ausbildung zum Staffelführer, Bootsführer und Sonarerkunder beinhaltet. Ob es der Führungsdienst ist, die zahlreichen Fortbildungen in Erste-Hilfe. Auch Vorstandspositionen werden alle 2 Jahre gewählt. Es ist für jeden etwas dabei.

Hier kannst du dir unseren aktuellen Vereinsentwicklungsplan herunterladen.

Es geht wieder los! Der 23. RSAL von SiWa steht vor der Tür!

Der Starttermin steht. Die Bahnen sind gebucht. In 2 Monaten startet unser nunmehr 23. Rettungsschwimmerausbildungslehrgang. Die Vorbereitungen dafür laufen auf Hochtouren, ein wichtiger Grundpfeiler, um nächstes Jahr endlich wieder verlässlich die Badeaufsicht durchführen zu können, nachdem sie die letzten beiden Jahre nicht oder nur eingeschränkt erfolgte.

Der Einweisungstag für den 23.RSAL findet am 01. November 2023 um 19:00 Uhr statt. Hierzu treffen wir uns im KulturA in der Otto-Grot-Straße 90. Jede interessierte Person ist hier herzlich willkommen.

Am 02. November 2023, starten wir dann mit den dem Lehrgang. Die praktischen Prüfungen werden dann wie gewohnt jeden Donnerstag, außer in den Schleswig-Holsteiner Ferien, im Freizeitbad Reinbek abgenommen.

Wir freuen uns auf euch!

Hier könnt ihr den Flyer für diesen Lehrgang als PDF herunterladen

Text Marcel Jürs – SiWa-Öffentlichkeitsarbeit / Archiv-Foto Monika Retzlaff

Wir wollen unseren See in Allermöhe zurück!

Das war am Montag, den 14.08.2023 der Wunsch und das Hauptanliegen der anwesenden Mitglieder auf der Jahreshauptversammlung 2022. Jeder hatte eine persönliche Bindung zur Badeaufsicht am Allermöher See, und natürlich wünschten sich die Mitglieder auch, dass der jahrelange Stillstand im Verein endlich ein Ende findet. Mit der Wahl von Sergej Berger als neuen Vorsitzenden und Elena Rupp als Kassenwart sowie Dennis Demircan als stellv. Vorsitzender wurde vom geschäftsführenden Vorstand sodann angekündigt, das der Verein nach einem Jahr endlich wieder handlungsfähig ist und die Planungen für die nächste Saison sofort in Angriff genommen werden. Unterstützt wird der neue Vorsitzende von 5 Beisitzern. Leider hat der alte Vorsitzende zur Jahreshauptversammlung kein Rechenschaftsbericht vorlegen. Ebenso fehlte auch der Kassenbericht, sodass die Kasse nicht geprüft werden konnte und der Vorstand damit nicht entlastet wurde. Diese Punkte wurden erst einmal vertagt und sollen schnellstmöglich nachgeholt werden. Der neue Vorstand wird alles in die Wege leiten, um nächstes Jahr wieder für die Badegäste in Hamburg-Allermöhe zur Verfügung stehen.

Des Weiteren sind wir dringend auf der Suche nach hilfsbereiten Menschen, die sich als Rettungsschwimmer ausbilden lassen damit sie in der nächsten Saison ehrenamtlich als Rettungsschwimmer eingesetzt werden können und in der Not helfen können. Solltet ihr Interesse haben, meldet euch bitte unter ausbildung@siwa-ev.de .

Aktuelle Situation

Liebe Interessierte liebe Unterstützer.

Der letzte Post von uns ist 6 Monate her. Durch den unerwarteten Rücktritt unseres Vorsitzenden von Herr Dennis Gladiotor musste eine schnelle Lösung gefunden werden. Daraufhin bot sich der bis dahin als Beisitzer im Vorstand befindliche Dennis Demircan an, als kommissarischer Vorsitzender bis zur Jahreshauptversammlung einzuspringen

Ich, Dennis Demircan, als kommisarischer Vorsitzender möchte euch gerne eine Einblick in die Zukunft geben. Unsere Jahreshauptversammlung findet am 14.08.2023 um 18:30 Uhr in der Christengemeinde Immanuel e.V (Osterrade 21a, 21031
Hamburg

Dort soll eine neuer Vorsitzender, Kassenwart und auch Stellvertreter gewählt werden. Desweiteren werden Beisitzer gewählt,die den geschäftsführernden Vorstand unterstützen. Wir wollen stark aus der Jahreshauptversammlung hervorgehen und uns mit Vollgas vorbereitet für die Badesaison 2024. Dann wollen wir wieder in Hamburg Allermöhe, Altengamme und in Müssen für euch da sein.

Wir vom restlichen verblieben Vorstand verbleiben mit freundlichen Grüßen

Euer Siwa e. V

Start in die Badesaison 2022

Am Pfingstwochenende sind wir am Allermöher See und in der Badelagune Müssen in die Badesaison 2022 gestartet. Nachdem wir den Winter genutzt haben, um neue Rettungsschwimmer auszubilden und die Fortbildungen durchzuführen, konnten wir mit einem tollen Team in die neue Saison starten. Auch in diesem Jahr stellen wir die Badeaufsicht an den Badegewässern sicher. Wir freuen uns auf einen tollen Sommer – hoffentlich bald auch wieder im Sommerbad Altengamme.

Badesaison 2022

Auch in diesem Jahr wollen wir Ihnen einen unbeschwerten und sicheren Aufenthalt an den von uns betreuten Badegewässern ermöglichen. Aktuell bereiten wir uns deshalb u.a. mit Aus- und Fortbildungen auf die Badesaison 2022 vor.

In Kürze werden finden Sie hier weitere Informationen. Sprechen Sie uns aber auch gerne jederzeit an.

SiWa hat einen neuen Vorstand –
die Arbeit geht weiter

Unser neuer Vorstand: (v.l): Urs Paris (18), Eva Solovyova (17) , Dennis Demircan (22), Tina Hennrich (45), Holger Neuwirth (57), Dennis Gladiator (40) , Mohammad Alsabbagh (25) und Hanna Schulenburg (18). Auf dem Foto fehlt die Beisitzerin Marie-Sophie Grevsmühl.

Der Verein Sicheres Wasser e.V. hat einen neuen Vorstand. Nach 15 Jahren im Amt sind Helge von Appen und Monika Retzlaff bei der letzten Jahreshauptversammlung am 03.09.2021 nicht erneut angetreten.
Nach einer Zeit der Ungewissheit, in der nicht klar war, wie es mit dem Verein weitergeht, konnte bei der Jahreshauptversammlung ein neuer Vorstand gewählt werden. Neuer Vorsitzender ist Dennis Gladiator, der seine Erfahrungen und Kenntnisse in den Verein einbringen wird. Neuer Stellvertreter ist Holger Neuwirth, der selbst Rettungsschwimmer war.  „SiWa hat einen neuen Vorstand –
die Arbeit geht weiter“
weiterlesen