Unser Leitbild

Unser Leitbild

Unser Anspruch

Unser Verein SiWa – Sicheres Wasser e.V. will jederzeit erster und kompetenter Ansprechpartner sowie ein Vorbild in Sachen Wasser- und Eisrettung sowie im Sanitätsdienst sein und bleiben. Unsere Entscheidungen treffen wir deshalb auf lange Sicht und mit dem Grundsatz, alles und immer das Beste zu geben und zu ermöglichen. Wir wollen die besten Rettungsschwimmer und Einsatzkräfte haben. Wir bilden sie zu den Besten aus, statten sie mit bestem Material aus und bieten ihnen beste Bezahlung. Wir lassen uns leiten von dem plattdeutschen Spruch: „Hept wi, könn’t wi, mokt wi“ – haben wir, können wir, machen wir.

Wir geben jederzeit und in allen Bereichen unser Bestes

Unsere Wurzeln

Die Badeaufsicht an der Badelagune in Müssen hat Priorität. Das Dorf Müssen ist unser Zuhause, hier sind unsere Wurzeln. Wir gliedern uns in die Dorfgemeinschaft ein und pflegen Kontakte sowie die Zusammenarbeit mit anderen Vereinen.

Das Dorf Müssen ist unsere Wiege. Die Badeaufsicht am Müssener See ist unsere erste Aufgabe.

Zusammenarbeit

Wir arbeiten vertrauensvoll, ehrlich, fair und loyal zusammen und üben „Fair Play“ gegenüber jedermann. Wir legen Wert auf eine sehr gute Kameradschaft. Sie wird geprägt durch Teamgeist und gegenseitigen Respekt. Anderen Organisationen gegenüber verhalten wir uns freundschaftlich und loyal. Wir scheuen nicht die Konkurrenz zu anderen Organisationen, sondern wir nehmen die Herausforderung an.

Wir sind fair, ehrlich und loyal zu jedermann.

Ausbildung

Beste Ausbildung ist unsere Investition in die Zukunft unseres Vereins. Wir geben Wissen und Können weiter und fordern beste Leistungen. Wir erwarten von unseren Rettungsschwimmern die höchste Qualifikation: das Deutsche Rettungsschwimmerabzeichen in Gold. Wir geben uns nicht mit dem herkömmlichen Standard der Ausbildung unserer Rettungsschwimmer und Einsatzkräfte zufrieden, sondern fordern mehr als bei offiziellen Prüfungen vorgegeben wird. Wir ruhen uns nicht auf einmal erworbenem Wissen und Können aus, sondern überprüfen es regelmäßig, um immer die beste Ausbildung zu haben. Nur so werden wir unserem Anspruch gerecht, Menschen vor dem Ertrinkungstod zu bewahren.

Unsere Retter bekommen die beste Ausbildung.

Förderung Jugendlicher

Die Förderung Jugendlicher innerhalb und außerhalb unseres Vereins ist uns sehr wichtig. Deshalb machen wir ihnen Angebote, die sie fördern. Leistungsstarken Jugendlichen bieten wir die Möglichkeit, Verantwortung zu übernehmen. Jugendliche, die nicht an notwendigen Weiterbildungen und regelmäßigen Übungsdiensten teilnehmen, setzen wir nicht in der Wasser- und Eisrettung sowie im Sanitätsdienst ein.

Wir fördern Jugendliche mit bester Ausbildung und übertragen den Besten Verantwortung.

Finanzen

Wir wollen unabhängig und frei von Einschränkungen sein. Deshalb ist es unser Ziel, nachhaltig frei von Schulden zu sein, denn Schulden schränken uns ein. Von unseren Einnahmen und gewinnbringenden Aktivitäten geben wir zehn Prozent an den Verein. Spenden verwenden wir für unsere Ausrüstung und Materialien, sofern nichts anderes mit dem Spender vereinbart wurde.

Wir machen keine Schulden.

Öffentlichkeitsarbeit

Mit einer transparenten, wahrhaftigen, stetigen und offensiven Öffentlichkeitsarbeit machen wir die Leistung unseres Vereins bekannt und stärken sein Ansehen. Wir heben unsere Stärken hervor und verschließen uns nicht gegenüber der Kritik und unseren Fehlern. Wir schützen unsere Mitglieder durch ein Notfallmanagement davor, öffentlich an den Pranger und bloß gestellt zu werden. Wir verhalten uns in der Öffentlichkeit loyal gegenüber unserem Verein. Wir achten die Unabhängigkeit und Freiheit der Kommunikationspartner.  Wir sind stolz auf unseren Verein und wir zeigen dies durch unsere Corporate Identity.

Unsere Öffentlichkeitsarbeit ist transparent, offensiv und wahrhaftig.

Wachstum

Unser Verein soll wachsen. Stehen bleiben ist Stillstand und Stillstand bedeutet Untergang. Wir haben seit unserer Gründung gemeinsam Kraftanstrengungen und Verzicht auf uns genommen, wir haben Steine aus dem Weg geräumt, damit wir vorankommen und das wollen wir auch weiterhin. Wir wollen mit Umsicht und Weitsicht wachsen, neue Tätigkeitsfelder erschließen und neue Verantwortung übernehmen. Wir gehen nicht nur Aufgaben an, die leicht sind, sondern auch solche, die uns schwer machbar erscheinen. Dafür nehmen wir Kraftanstrengungen in Kauf, dafür kämpfen und arbeiten wir.

Wir wollen wachsen. Dafür kämpfen und arbeiten wir.